Traffic – Welche Arten gibt es eigentlich?

Traffic

Traffic – das elementare Kapital!

Das elementare Kapital im Web ist der Traffic Ihrer Internetseiten. Wie groß ist die Anzahl Ihrer Webseitenbesucher, wie oft besuchen sie Ihre Webseite und welche Blogartikel oder Produktseiten sind besonders wichtig. Das sind die elementaren Fragen, die für den Aufbau Ihres Internetauftritts wichtig sind. Da gibt es nämlich unterschiedliche Möglichkeiten, wie Traffic auf die eigene Seite im Internet gelenkt werden kann. Zum einen geht es um die Unterscheidung zwischen normalem Traffic und bezahltem Traffic. Der „normale Traffic“ wird durch diverse Maßnahmen kostenlos generiert, während „bezahlter Traffic“ über Werbung gewonnen wird. Beide Arten sind wichtig und notwendig und sollten deshalb in einem gesunden Verhältnis eingesetzt werden.

Traffic – Was ist das genau?

Für die Erstellung Deiner Website ist es natürlich grundlegend zu verstehen, wie genau Traffic generiert wird. aus diesem Grund müssen wir erst einmal klären, was ist Traffic eigentlich. Hier hilft uns Wikipedia und mit dieser Definition:

Traffic Internet
Das Internet ist ein Netz, in dem weltweit Menschen unterschiedlichster Standorte miteinander kommunizieren können. Das birgt die Risiken, dass man sich unbemerkt als jemand anderer ausgeben kann bzw. den wahren Aufenthaltsort des Partners nicht kennt. Das Internet hat sich längst zu einem wichtigen Kommunikationsmittel/Nachrichtenmedium unserer Zeit entwickelt und ist längst kein rechtsfreier Raum mehr.
Als Datenverkehr oder bzw… Traffic bezeichnet man bei Computern den Fluss von Daten innerhalb von Computernetzen. Traffic im engeren Sinne bezeichnet die Zugriffe auf eine Seite.
Das Datenverkehrsvolumen einer ein Kilobyte großen Datei wird wegen mitgelieferter Unterseiten nahezu verdoppelt. Wie viele Ebenen einer Website heruntergeladen werden, hat Einfluss auf die Übertragungsgeschwindigkeit, die in Tausend Bit pro Sekunde (kbit/sec.) angegeben wird. Dies ist jedoch abhängig von der Art der Datenübertragung und der Internetverbindung.
Webseiten sind statische oder dynamische Informationssammlungen, die lediglich der Information dienen, nicht jedoch die Möglichkeit einer aktiven Teilnahme (Diskussion) bieten. Ihr Inhalt variiert, indem sich neue Beiträge oben anfügen und ältere Beiträge „wegdrücken“. Diese sind aber jederzeit noch in einem Archiv abrufbar.
Internetforen ermöglichen den Informationsaustausch mehrerer Forennutzer und Verfügbarkeit zu jedem Zeitpunkt. So können Nachrichten (häufig Posts oder Postings genannt) nicht nur unmittelbar nach Erstellung, sondern zu jedem Zeitpunkt und von jedem Zugriffsort aus gelesen und beantwortet werden. Welche Technik zugelassen wird, bleibt dem Forenbetreiber überlassen. Er muss nach dem Teledienstmediengesetz ein Impressum schalten, das Kontaktdaten zu seiner Person und E-Mail-Adresse enthält. Einige Foren verfügen auch über einen Chat, bei dem User, die gerade zeitgleich online sind, aber an unterschiedlichen Orten sitzen können, miteinander kommunizieren. In Deutschland wurde im Jahr 2010 rund 3,2 Mrd. Gigabyte Datenverkehr generiert.[1]

  • Zitat aus Wikipedia

Damit ist klar, es ist damit jeder Besucher und jeder Klick, der in irgendeiner Form zu Ihrer Webseite führt, gemeint ist. Ob Sie jetzt Besucher von Google, Facebook oder Twitter bekommen spielt dabei keine Rolle – auch User, die die Adresse Deine Internetseite direkt im Browser aufrufen, werden als Traffic bezeichnet. Als weiteres ganz wichtiges Kriterium wird die Verweildauer der Besucher auf Ihrer Seite bewertet. Zudem ist die Bewegungen innerhalb der Seite ausschlaggebend. Wichtig für das Marketing ist auch wie sich die Besucher durch die internen Links bewegen.

Traffic – kostenpflichtige aus dem Internet generieren!

Selbstverständlich kann und sollte (vielleicht) Deine Webseite durch Flyer oder allgemeine Werbung außerhalb des Internets bekannt gemacht werden. Jedoch muss es Dein Ziel sein, den größten Teil der Besucher über Quellen zu erhalten, die Du Dir im World Wide Web errichtet hast. Unter kostenpflichtigem Traffic ist alles zu verstehen, was du in irgendeiner Art und Weise gezahlt werden muss. Was ist damit gemeint?  Grundsätzlich jede Werbeform für die ich Geld aufwenden muss. Die Spanne reicht vom Werbebanner bis hin zu  Anzeigen bei den einzelnen Suchmaschine wie zb, Google, Bing, und anderen Suchnetzwerken. Das ist natürlich nur eine Frage DeinesMarketing-Budgets Nachfolgend erläutere ich Dir einige Gattungen von bezahltem Traffic, welche in den letzten Monaten immer begehrter wurden:

• Google Ads: Die populären und bekanntesten Anzeigen  sind die von Google Adwords. Sie bieten die erfolgreichste Chance, deine Webseite unter deinem besten Keywords perfekt zu positionieren. Je mehr Du investieren kannst, um so deutlicher wird sich die Zahl deiner Besucher und die allgemeine Sichtbarkeit deiner Seite erhöhen.

• Ads bei Facebook: Auch Facebook bietet jetzt seit einiger Zeit bezahlte Werbeanzeigen an. Der entscheidende Vorteil ist, dass diese gut sichtbar, in den Feeds deiner gewählten Zielgruppe platziert werden und auf diese Weise einfach Traffic generieren können.

• weitere Werbequellen: Es gibt noch zahlreiche Wege um Werbung im Internet zu platzieren. Die Möglichkeiten reichen von Bannern über bezahlte Artikel auf prominenten Fachseiten bis hin zu bezahlten Newslettern.

Bezahlter und targetierter Traffic bringt in der Regel Besucher auf deine Seite. Warum?  weil diese Besucher tatsächlich nach diesen Informationen und Produkten suchen und du diese offerierst. Durch ein exakt festgelegtes Budget, können, die mitunter sehr hohen Klickpreise, besonders bei Google + Facebook Ads, für kleine Marketing-Budget im Rahmen gehalten werden.

Traffic – Kostenlosen im Internet generieren!

Weil das Marketing-Budget für Starter im Internet-Marketing meist gering ist, solltest Du erst einmal kostenlose Traffic-Quellen nutzen. Dazu stellt das Internet eine große Anzahl von Chancen bereit. Im Allgemeinen solltet und wird jeder versuchen, mit den bereits vorhandenen Werkzeugen Besucher zu erhalten. Das bieten sich folgende Wege an:

  • Posts auf deiner Facebook-Seite
  • Tweets in deinem Twitter-Account
  • Nachrichten auf Google +
  • Benachrichtigungen auf Linkedin
  • Links und Artikel auf Xing
  • Bilder auf Pinterest
  • Und noch vieles mehr

Durch den Aufbau einer eMail-Listen oder durch gute Videos auf YouTube kannst Du Besucher auf deine eigene Seite bringen. Ein wichtiges Augenmerk solltest Du jedoch auf die Möglichkeiten der Suchmaschinen-Optimierung legen. Das bietet Dir die Chance deine eigene Seite, gut unter bestimmten Suchbegriffen, im Internet  zu platzieren. Wer nach Dienstleistungen oder Produktinformationen bei Google sucht, wird dann deine Seite sicher finden und so ganz automatisch auf die Unterseiten kommen. Das ist zwar ein langfristiges Projekt, wird sich in Hinblick auf den Traffic aber dauerhaft auszahlen.

Die Möglichkeiten für die Generierung von Traffic sind umfangreich und stehen in verschiedenen Formen zur Verfügung. Für die besten Effekte ist es entscheidend, dass du es schaffst, eine gute Mischung aus bezahltem und kostenlosen Traffic zu erzeugen. Ein genaues Konzept und ein dauerhafter Plan für den Aufbau von Backlinks sind nur die erste Stufe. Je mehr Mühe investiert wird, desto besser ist die Chance, dass es langfristig zu viel mehr Besuchern und somit Traffic auf deiner Webseite kommt.

Traffic generieren – Wie sind Deine Erfahrungen bisher damit? Oder kannst Du weiteren Erfahrung  zu Traffic oder Marketing diesem Beitrag aufwarten? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar!

Ich grüsse Dich

Jörg Rothhardt

Handwerk: Die perfekte Website

Die perfekte Handwerker-Website: Planung, Perspektive, Strategie und Realisierung

Die perfekte Handwerker-WebsiteIm Handwerk gibt es immer noch zahlreiche Klagen über eine schlechte Auftragslage, einen immensen Preisdruck oder unzureichende Kundenbindung. Eine Handwerker-Website kann in allen Punkten eine starke Verbesserung herbeiführen.

Warum? Weil eine Handwerker-Website dabei hilft, die Kunden zu finden, die auch die Qualität und die Fähigkeit einen guten, handwerklichen Produktes oder Dienstleistung schätzen und deshalb dafür den Preis auch gerne bezahlen. Zudem optimieren Sie Ihren Kundenservice und verstärken damit die Kundenbindung. Damit dies aber auch tatsächlich gelingt, muss Ihre Handwerker-Website tadellos geplant und perfekt realisiert sein!

Um Ihnen das zu zeigen, hier ein paar unumstößliche Realitäten:

Das Internet ist jetzt vollständig seinen Kinderschuhen entwachsen und hat sich zum weltgrößten Messeauftritt entwickelt. Fast 97% aller Interessenten informieren sich im Internet und fast 73% shoppen Online (Quelle: Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung Stand: 2015).

Read more

TRAFFIC – Ihre ersten Massnahmen zu mehr Blog-Besucher

Traffic = Besucher, so lautet meine heutiges CREDO.

Traffic bringt BesucherDoch wie können Sie das umsetzen. Welche Möglichkeiten gibt es um mehr Traffic, sprich Besucher auf meinen Blog zu bekommen. In meinem Beitrag vom 21.1.2016 – Das Geheimnis für mehr Traffic – habe ich eine Methode beschrieben um mehr Traffic zu erhalten.

Diese Methode ist eigentlich kein Geheimnis, nur wie so oft im Leben, sehen viele Menschen den, wie der Volksmund so treffend sagt:

Den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Ds heißt, das oft Naheliegende wird nicht erkannt, oder es wird nicht ernst genommen. So ging es mir genauso vor einigen Jahren, als ich mich mit dem Internet-Marketing und den ganzem drumherum anfing zu beschäftigen. Ich suchte den „heiligen Gral“, das Phänomen und erkannte lange nicht, das es die einfachen Dinge sind, die Erfolg bringen.

Jetzt aber schnell zurück zum Thema!

Wie erhalte ich Traffic? Und WARUM ist das Thema so elementar wichtig?

Ganz einfach, weil Sie:

  1. ohne Besucher (auf Ihrem Blog, Webseite), keine Interessenten haben, richtig?
  2. Ohne Interessenten, keine Kunden erhalten können, logisch?
  3. Ohne Kunden, keine Umsätze für Ihr Online-Business generieren werden, auch klar, oder?

Guten Tag, liebe Besucher, Leser, Interessenten,

Read more

Das Geheimnis für mehr Traffic

Das Geheimnis für mehr TrafficDas Geheimnis für mehr kostenfreien Traffic. Gute Artikel schreiben!

Haben Sie eine Website oder einen Blog, der nur so-lala-Traffic oder überhaupt kein Verkehr hat? Möchten Sie deutlich mehr Website-Besucher ohne dafür Geld bezahlen zu müssen? Wenn Ihre Antwort auf beide Fragen JA ist, dann sollten Sie eine Methode, die eigentlich gar kein Geheimnis mehr für Website-Betreiber und Vermarkter ist – nämlich das Schreiben von guten Artikeln!
Die Idee hinter dem „Geheimnis“ Artikeln schreiben, um Traffic zu erhalten, ist eigentlich simpel. Sie schreiben so viele hochwertige und originelle Artikel wie Sie können, und versuchen Sie dann jeden Artikel in so viele Artikel Verzeichnisse wie möglich einzureichen. Diese Artikel Verzeichnisse werden wiederum Besucher auf Ihre Website bringen.
Beachten Sie, dass die Artikel die Sie schreiben, die hilfreiche, informative Inhalte und möglichst keine Werbung beinhalten. Darüber hinaus müssen Sie den Inhalt Ihres Artikels, speziell und gezielt auf den Service oder die Dienstleistung, den Ihre Website bietet, konzentrieren.
Nachdem Sie Ihre Artikel geschrieben haben, überprüfen Sie die Rechtschreibprüfung und korrigieren Sie jeden einzelnen Satz. Verschwenden Sie nicht die Zeit Ihre Leser, mit einem hastig geschriebenen oder gar grammatikalisch falschen Artikel. Mit einem schlecht geschriebene Artikel werden Sie keinen Website-Traffic bekommen.

Read more

Blog Traffic steigern, leicht gemacht!

Der einfache Weg den Traffic auf Ihrem Blog zu erhöhen. – Starten Sie JETZT!

Blog TrafficEin Blog zu schreiben, gehört seit vielen Jahren bei vielen Internet – Marketern zum guten Ton, um nicht Pflicht zu sagen. Klar, genießt ein Blogs lange nicht mehr die Aufmerksamkeit, die es einst hatte, aber es ist eine Website, die aussieht, als ob es das Blog noch lange geben wird. Egal, warum Sie ein Blog haben – um Geld zu verdienen, um ein Produkt zu fördern, oder einfach nur als persönliches Tagebuch – es ist einfach nur logisch, dass Sie wissen möchten, wie man Blog-Traffic steigern kann. Schließlich hat es seinen Grund, warum Sie es online gemacht haben, nicht wahr?  Es ist nur natürlich so, Sie wollen mehr Traffic uns damit mehr Besucher auf Ihr Blog bekommen.

Zunächst die gute Nachricht: Suchmaschinen lieben Blogs. Das heißt, Sie eine gute Chance, das, was als „Organischer-Traffic“ bezeichnet wird, auch zu  bekommen. Fast alle Suchmaschinen sind, und da ist Google mit einem Marktanteil von über 90% die wichtigste, auf der Suche nach relevanten Ergebnissen für die Menschen, die etwas bestimmtes suchen. Blogs passen dazu in zweifacher Hinsicht:

Read more