variables WP-Theme für Neulinge: GeneratePress

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Könner. Wer im Internet einen Blog oder eine Webseite betreibt nutzt überwiegend Wordpress. Und ist permanent auf der Suche. Wonach? Nach einem tollen und leicht anpassbaren Theme. Was bedeutet das aber jetzt. Das Theme muss responsive sein, das ist heutzutage unabdingbar. das ein Theme gut gepflegt sein muss ist eigentlich zwingend notwendig, doch da stellt sich oft erst nach einiger Zeit heraus.

Ein wichtiges Kriterium sind Top Bewertungen von zahlreichen Anwendern. Auch ist ein einfaches und leicht anpassungsfähiges WordPress Theme, durch optimale Programmierung, sehr vorteilhaft. Das heißt, einige generelle Möglichkeiten der Einstellung sind nützlich. Alles in allem sollte jedoch der Fokus auf schnelle Ausführung und somit auf SEO abgestimmt sein. Also so wenig Gimmicks wie nötig und so viel Geschwindigkeit möglich.

GeneratePress-Theme

GeneratePress: ein kostenloses Theme

Es ist wirklich, gerade für Einsteiger, von Nutzen, wenn ein Theme kostenlos ist. Will sagen, wenn der Verfasser des Themes, dieses in der Grundversion gratis anbietet. Während er für Erweiterungen oder zusätzlichen Service, welche toll, aber nicht für jeden notwendig sind, kostenpflichtig zur Verfügung stellt.

Der Gewinn für den ambitionierten Nutzer basiert dabei auf dem Geschäftsmodell. Der Entwickler des Themes hat ein entscheidendes Interesse daran, dass sein gratis Angebot immer aktuell und gut gewartet ist. Am Ende des Tages ist das, das Verkaufsargument für sein kostenpflichtiges Angebot.

GeneratePress stellt da ein solches Theme als Geschäftsmodell dar. Das Theme ist grundsätzlich kostenlos und kann hier heruntergeladen werden. Zudem bietet der Entwickler weitere Theme-Plugins und Funktionen an, diese können die Nutzer als Gesamtpaket oder einzeln zusätzlich kostenpflichtig erwerben. Des Weiteren beinhaltet das WP-Theme GeneratePress alle weiter oben aufgeführten Vorgaben:

  • Es ist responsive,
  • Es macht einen gut gepflegten Eindruck,
  • Es hat überwiegend gute Bewertungen
  • Es ist trotz zahlreicher Einstellungsoptionen ziemlich schnell und schlank.

Fundamentale Einstellungsoptionen: boxed oder volle Breite

GeneratePress-Anpassungen

GeneratePress kann in zwei wesentlichen, unterschiedlichen Designs daherkommen: boxed oder volle Bildschirmbreite. Die notwendigen Einstellungen erreicht man bei GeneratePress über Design > Customizer > Layout. Im ersten Fall benutzen alle Grundelemente die gleiche, vorgegebene, festgelegte Breite (voreingestellt: 1100 Pixel). Im restlichen Browserfenster wird der Hintergrund angezeigt. Des weiteren können Sie dann festlegen, welche Elemente die volle Fensterbreite nutzen sollen: Header, Content, Menü und/oder Footer. Ebenfalls haben sie bei GeneratePress die Wahl, ob die Container sich voneinander absetzen sollen oder in einem Container sein sollen.

Über den Customizer im Punkt Layout können Sie hier auch festlegen, welche unterschiedlichen Positionen das Menü haben soll: Über unter oder schwebend auf dem Header (Kopfbereich). Die andere Alternative wäre rechts, links oder innerhalb einer der Widget-Sidebars, welche sich ja bekanntlich rechts, links oder auf beiden Seiten des Textbereiches befinden können. Eine große Auswahl also, weil Sie überdies hier nur die grundlegenden Einstellungen, getrennt für Seiten und Beiträge bestimmen können. Im Einzelnen können Sie also für jede einzelne Seite oder jeden Beitrag vom Standard abweichen.

Die aufpreispflichtigen Add-ons

In Summe bietet GeneratePress 13 kostenpflichtige Add-ons für 10 Dollar (bzw. zwei für nur 7 Dollar) das Stück an. Oder als Spezial Offer  für nur 39,95 Dollar als Paket an. Zahlreiche dieser Add-ons sind spezielle Einstellungsoptionen. Diese können, von Fortgeschrittenen oder Profis auch einfach durch CSS-Anpassung umgesetzt werden. Zu diesen Optionen zählen zum Beispiel Farben, Schriften, Abstände oder Hintergründe. Andere Add-Ons bieten zusätzliche Funktionalität wie beispielsweise den Import/Export der vorgenommenen Theme – Einstellungen. Diese Funktion bietet sich besonders dann als notwendig und wichtig an, wenn man sich kein Child-Theme angelegt hat und deshalb die bisher gemachten Einstellungen nach jedem Theme-Update verloren wären.
Wann ist es Notwendig, sich alle oder einige dieser Add-ons zuzulegen. Das ist maßgeblich von den eigenen Kenntnissen abhängig. Das ergibt sich aus Ihren Kenntnissen in CSS oder HTML, vielleicht  brauchen Sie auch noch ein bisschen PHP Know-How. Wenn das auf Sie zutrifft können Sie getrost auf die meisten Add-ons verzichten. Sind Sie jedoch CSS oder HTML – Legastheniker, sollten Sie über den Erwerb der Premiumversion nachdenken, falls sie bequem entsprechende Anpassungen vornehmen wollen, müssen nur einmal dafür bezahlen. In meinen Augen ist das ein faires Angebot.

Fazit: Insgesamt ist für mich  das WP-Theme GeneratePress ein wirklich gelungenes, sehr flexibles WordPress Theme, welches nicht nur Einsteiger viele Möglichkeiten bietet.

 

Google Adwords – Keywordplaner – wie jetzt weiter

Google Adwords – Keywordplaner – wie jetzt weiter?

Gerade findet ja eine heiße Diskussion im Web statt. Worum geht es?

Es dreht sich:

  1. um den Google KeywordPlaner
  2. Was kommt auf Dich zu
  3. Worauf muss beim Internetmarketingstart besonders geachtet werden?

Google hat wieder einmal Neuerungen heraus gebracht und eine davon betrifft den Google Keywordplaner. Google schränkt nämlich die Keywordsuche im Google KeywordPlaner drastisch ein und zwar für Google-Accounts, die keine Kampagne in Ihrem Google Adwords-Konto geschaltet haben. Da das viele neue Internet-, Affiliate-Marketer betrifft, beschäftigt man sich natürlich dann auch mit diesem Thema.

So bin ich heute auf dieses Video auf Youtube gestoßen. Dort wird erklärt, wie man diese Sperre umgehen könnte. Also nichts wie ran, anschauen und ausprobieren. Also habe ich ein ochs vorhandenes Gmail Konto genommen und mich wie im Video erklärt bei Google-Adwords angemeldet und bin auch ohne Probleme in den Google Keyword Planer gekommen. Habe diesen mit meinen Suchword gestartet und bekam diese Meldung: (Oh Schreck?)

Bildschirmfoto 2016-09-01 Keywordplaner

Aber was ist jetzt zu tun?

Ich habe aktuell nur eine Lösung, für alle die noch kein funktionierendes, aktuelles Adwords-Konto haben. Auch wenn es vielleicht weh tut und Einarbeitungszeit erfordert. Legt euch ein professionelles Tool zu. Meine Erfahrung lautet dabei, testet das Keyword-Tool Market Samurai, welches Ihr einige Tage kostenlos testen könnt. Market Samurai wird euch dann, vor Ende des Testes ein unschlagbar günstiges Angebot für dieses Tool machen, so dass Ihr auf Dauer mit Euren Projekten schnell Geld verdienen werdet.

Natürlich gibt es weitere tolle Tools auf dem Markt, aber einige sind, obwohl sehr gut, gerade für Dich als Starter im Internet- oder affiliate-Marketing sehr kostenintensiv, da mit laufenden monatlichen Kosten verbunden. Klar. Mögen diese Keyword-Tools noch besser sein, aber ich handele und das empfehle ich Dir auch, erst genug Geld verdienen und dann kann man sich auch monatliche Kosten von 100 € und mehr leisten.

Denn lass uns mal folgende Rechnung aufmachen:

  1. Web-Hosting               5 – 10 € im Monat
  2. Domain-Kosten            2 – 5 € im Monat
  3. Autoresponder                28 € im Monat
  4. Top-Keyword Tool           28 € im Monat
  5. Affiliate-Marketing Kurs  49 € im Monat

Somit bist Du schon, als Anfänger bei rund 120 € im Monat und noch keinen müden €uro verdient! Und auch darüber muss man sich im klaren sein. Es dauert einige Monate bis Geld fließt, Also nachdenken und mit Investitionen von mindesten 200 € in den ersten 9 Monaten rechnen.

Traffic – Welche Arten gibt es eigentlich?

Traffic – das elementare Kapital!

Das elementare Kapital im Web ist der Traffic Ihrer Internetseiten. Wie groß ist die Anzahl Ihrer Webseitenbesucher, wie oft besuchen sie Ihre Webseite und welche Blogartikel oder Produktseiten sind besonders wichtig. Das sind die elementaren Fragen, die für den Aufbau Ihres Internetauftritts wichtig sind. Da gibt es nämlich unterschiedliche Möglichkeiten, wie Traffic auf die eigene Seite im Internet gelenkt werden kann. Zum einen geht es um die Unterscheidung zwischen normalem Traffic und bezahltem Traffic. Der „normale Traffic“ wird durch diverse Maßnahmen kostenlos generiert, während „bezahlter Traffic“ über Werbung gewonnen wird. Beide Arten sind wichtig und notwendig und sollten deshalb in einem gesunden Verhältnis eingesetzt werden.

Traffic – Was ist das genau?

Für die Erstellung Deiner Website ist es natürlich grundlegend zu verstehen, wie genau Traffic generiert wird. aus diesem Grund müssen wir erst einmal klären, was ist Traffic eigentlich. Hier hilft uns Wikipedia und mit dieser Definition:

Traffic Internet
Das Internet ist ein Netz, in dem weltweit Menschen unterschiedlichster Standorte miteinander kommunizieren können. Das birgt die Risiken, dass man sich unbemerkt als jemand anderer ausgeben kann bzw. den wahren Aufenthaltsort des Partners nicht kennt. Das Internet hat sich längst zu einem wichtigen Kommunikationsmittel/Nachrichtenmedium unserer Zeit entwickelt und ist längst kein rechtsfreier Raum mehr.
Als Datenverkehr oder bzw… Traffic bezeichnet man bei Computern den Fluss von Daten innerhalb von Computernetzen. Traffic im engeren Sinne bezeichnet die Zugriffe auf eine Seite.
Das Datenverkehrsvolumen einer ein Kilobyte großen Datei wird wegen mitgelieferter Unterseiten nahezu verdoppelt. Wie viele Ebenen einer Website heruntergeladen werden, hat Einfluss auf die Übertragungsgeschwindigkeit, die in Tausend Bit pro Sekunde (kbit/sec.) angegeben wird. Dies ist jedoch abhängig von der Art der Datenübertragung und der Internetverbindung.
Webseiten sind statische oder dynamische Informationssammlungen, die lediglich der Information dienen, nicht jedoch die Möglichkeit einer aktiven Teilnahme (Diskussion) bieten. Ihr Inhalt variiert, indem sich neue Beiträge oben anfügen und ältere Beiträge „wegdrücken“. Diese sind aber jederzeit noch in einem Archiv abrufbar.
Internetforen ermöglichen den Informationsaustausch mehrerer Forennutzer und Verfügbarkeit zu jedem Zeitpunkt. So können Nachrichten (häufig Posts oder Postings genannt) nicht nur unmittelbar nach Erstellung, sondern zu jedem Zeitpunkt und von jedem Zugriffsort aus gelesen und beantwortet werden. Welche Technik zugelassen wird, bleibt dem Forenbetreiber überlassen. Er muss nach dem Teledienstmediengesetz ein Impressum schalten, das Kontaktdaten zu seiner Person und E-Mail-Adresse enthält. Einige Foren verfügen auch über einen Chat, bei dem User, die gerade zeitgleich online sind, aber an unterschiedlichen Orten sitzen können, miteinander kommunizieren. In Deutschland wurde im Jahr 2010 rund 3,2 Mrd. Gigabyte Datenverkehr generiert.[1]

  • Zitat aus Wikipedia

Damit ist klar, es ist damit jeder Besucher und jeder Klick, der in irgendeiner Form zu Ihrer Webseite führt, gemeint ist. Ob Sie jetzt Besucher von Google, Facebook oder Twitter bekommen spielt dabei keine Rolle – auch User, die die Adresse Deine Internetseite direkt im Browser aufrufen, werden als Traffic bezeichnet. Als weiteres ganz wichtiges Kriterium wird die Verweildauer der Besucher auf Ihrer Seite bewertet. Zudem ist die Bewegungen innerhalb der Seite ausschlaggebend. Wichtig für das Marketing ist auch wie sich die Besucher durch die internen Links bewegen.

Traffic – kostenpflichtige aus dem Internet generieren!

Selbstverständlich kann und sollte (vielleicht) Deine Webseite durch Flyer oder allgemeine Werbung außerhalb des Internets bekannt gemacht werden. Jedoch muss es Dein Ziel sein, den größten Teil der Besucher über Quellen zu erhalten, die Du Dir im World Wide Web errichtet hast. Unter kostenpflichtigem Traffic ist alles zu verstehen, was du in irgendeiner Art und Weise gezahlt werden muss. Was ist damit gemeint?  Grundsätzlich jede Werbeform für die ich Geld aufwenden muss. Die Spanne reicht vom Werbebanner bis hin zu  Anzeigen bei den einzelnen Suchmaschine wie zb, Google, Bing, und anderen Suchnetzwerken. Das ist natürlich nur eine Frage DeinesMarketing-Budgets Nachfolgend erläutere ich Dir einige Gattungen von bezahltem Traffic, welche in den letzten Monaten immer begehrter wurden:

• Google Ads: Die populären und bekanntesten Anzeigen  sind die von Google Adwords. Sie bieten die erfolgreichste Chance, deine Webseite unter deinem besten Keywords perfekt zu positionieren. Je mehr Du investieren kannst, um so deutlicher wird sich die Zahl deiner Besucher und die allgemeine Sichtbarkeit deiner Seite erhöhen.

• Ads bei Facebook: Auch Facebook bietet jetzt seit einiger Zeit bezahlte Werbeanzeigen an. Der entscheidende Vorteil ist, dass diese gut sichtbar, in den Feeds deiner gewählten Zielgruppe platziert werden und auf diese Weise einfach Traffic generieren können.

• weitere Werbequellen: Es gibt noch zahlreiche Wege um Werbung im Internet zu platzieren. Die Möglichkeiten reichen von Bannern über bezahlte Artikel auf prominenten Fachseiten bis hin zu bezahlten Newslettern.

Bezahlter und targetierter Traffic bringt in der Regel Besucher auf deine Seite. Warum?  weil diese Besucher tatsächlich nach diesen Informationen und Produkten suchen und du diese offerierst. Durch ein exakt festgelegtes Budget, können, die mitunter sehr hohen Klickpreise, besonders bei Google + Facebook Ads, für kleine Marketing-Budget im Rahmen gehalten werden.

Traffic – Kostenlosen im Internet generieren!

Weil das Marketing-Budget für Starter im Internet-Marketing meist gering ist, solltest Du erst einmal kostenlose Traffic-Quellen nutzen. Dazu stellt das Internet eine große Anzahl von Chancen bereit. Im Allgemeinen solltet und wird jeder versuchen, mit den bereits vorhandenen Werkzeugen Besucher zu erhalten. Das bieten sich folgende Wege an:

  • Posts auf deiner Facebook-Seite
  • Tweets in deinem Twitter-Account
  • Nachrichten auf Google +
  • Benachrichtigungen auf Linkedin
  • Links und Artikel auf Xing
  • Bilder auf Pinterest
  • Und noch vieles mehr

Durch den Aufbau einer eMail-Listen oder durch gute Videos auf YouTube kannst Du Besucher auf deine eigene Seite bringen. Ein wichtiges Augenmerk solltest Du jedoch auf die Möglichkeiten der Suchmaschinen-Optimierung legen. Das bietet Dir die Chance deine eigene Seite, gut unter bestimmten Suchbegriffen, im Internet  zu platzieren. Wer nach Dienstleistungen oder Produktinformationen bei Google sucht, wird dann deine Seite sicher finden und so ganz automatisch auf die Unterseiten kommen. Das ist zwar ein langfristiges Projekt, wird sich in Hinblick auf den Traffic aber dauerhaft auszahlen.

Die Möglichkeiten für die Generierung von Traffic sind umfangreich und stehen in verschiedenen Formen zur Verfügung. Für die besten Effekte ist es entscheidend, dass du es schaffst, eine gute Mischung aus bezahltem und kostenlosen Traffic zu erzeugen. Ein genaues Konzept und ein dauerhafter Plan für den Aufbau von Backlinks sind nur die erste Stufe. Je mehr Mühe investiert wird, desto besser ist die Chance, dass es langfristig zu viel mehr Besuchern und somit Traffic auf deiner Webseite kommt.

Traffic generieren – Wie sind Deine Erfahrungen bisher damit? Oder kannst Du weiteren Erfahrung  zu Traffic oder Marketing diesem Beitrag aufwarten? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar!

Ich grüsse Dich

Jörg Rothhardt

Affiliate Marketing schnell erläutert

Affiliate Marketing: Der perfekte Weg zu mehr Nebeneinkommen

Affiliate Marketing hat sich zu einer der wirksamsten Möglichkeiten entwickelt, im Internet Werbung zu betreiben. Es ist auch eine der simpelsten Möglichkeiten für alle, die eine Homepage haben, online Geld zu verdienen. Wie genau funktioniert nun diese Methode? Affiliate Marketing ist eine Vereinbarung zwischen einem Händler und einem Website-Betreiber. Der Inhaber der Website (der „Affiliate“) erlaubt die Nutzung seiner Homepage zur Bewerbung der Produkte des Händlers, indem er auf die Website des Händlers verlinkt. Im Gegenzug zahlt der Händler dem Affiliate eine Provision für alle von ihm generierten Verkäufe. Jedes Mal, wenn jemand auf den Link der Partner-Website klickt und einen Kauf tätigt, erhält der Affiliate eine Provision. Der Händler zahlt dem Affiliate nur, wenn ein Kunde auf den Produktlink klickt und tatsächlich etwas erwirbt.

Affiliate Marketing Weiterlesen →

WordPress Text Widget: alternativ formatieren

Wordpress Text-Widget- alternativ formatieren

Wordpress Text-Widget- alternativ formatieren

WordPress bietet Ihnen mit seinen Widgets zahlreiche Optionen,

Ihre Website einzigartig zu kreieren und dabei ist das WordPress Text Widget, das Widget mit den größten Möglichkeiten.

Das Text Widget ist dabei sehr anpassungsfähig. Man kann Texte und Bilder beliebig einfügen und kann es somit individuell gestalten.  Weiterlesen →

Canva.com Bilder & Designs, genial einfach, genial schnell erstellt!

Das brillianteste Tool dieser Welt! CANVA.COM

 

Hallo, hier ist das geniale & kostenlose Tool Canva. 

Herzlich Willkommen zu diesem kleine Tutorial. 

Mein Name ist Jörg Rothhardt. Hier und jetzt möchte ich Ihnen das genial einfache Tool Canva auf Canva.com vorstellen. Damit können Sie Ihre Blogbeiträge, Facebookartikel, Linkedinpost, Instagrambilder, Werbung und vieles mehr erstellen und zwar kostenlos.

Ganz egal welche Art von Bild Sie erstellen wollen, Canva bietet Ihnen eigentlich für alle Fälle schnell, bequem, unkompliziert den richtigen Rahmen.

Dazu gehen Sie in Ihrem Browser auf canva.com und registrieren sich kostenlos. Mit Ihrem kostenlosen Account loggen Sie sich dann ein.

Ich bin jetzt hier schon eingeloggt und schon können Sie sich die meist genutzten Designs aussuchen oder Ihr Design in der von Ihnen gewünschten Größe selbst gestalten. Mit einem Mausklick auf das + Zeichen kommen Sie zur erweiterten Auswahl. Weiterlesen →

WordPress direkt installieren im Alfahosting-Kundencenter

WordPress direkt installieren bei ihrem Webhoster:

Da fast jeder Webhoster sein eigenes Skript hat um ein CMS wie WordPress zu installieren, beschreibe ich hier einmal exemplarisch die Vorgehensweise beim Webhostinganbieter Alfahosting.de.

In diesem Beitrag zeige ich wie es bei All-inkl.de vonstatten geht.

Schritt 1: Buchung eines Webhostingpaketes bei Alfahosting.de

Nachdem Sie sich für Alfahosting als Anbieter entschieden haben und diesen Webhostinganbieter kann ich aus langer Erfahrung nur wärmstens empfehlen, da er ein gutes Preis- Leistungsverhältnis und einen schnellen, kompetenten Support hat. Suchen Sie sich Ihre Wunschdomain und Ihr Webhosting aus.

Alfahosting

Weiterlesen →

WordPress installieren auf Ihrem Webhosting

Um WordPress anwenden zu können, muss WordPress zunächst installiert sein. Die Installation ist in Relation zu anderen CMS-Systemen wirklich einfach. Diese Anleitung informiert Sie, wie Sie WordPress auf einem Server installieren, damit ist gemeint, auf Ihrem Webhosting Paket. Unterhalb dieses Artikels können sie sich auch die Anleitung als pdf-Datei herunterladen. Alternativ kann ich Ihnen auch eine Homepage mit WordPress erstellen. WordPress installieren auf Ihrem Webhosting Weiterlesen →

YouTube Videomarketing – 7 Gründe… für Handwerker und KMU

YouTube Videomarketing – 7 Gründe für Handwerker und KMU, warum Sie sich in Ihrem Videomarketing unbedingt auf YouTube konzentrieren müssen!

Große, weltweit agierende Markenartikelhersteller aller Branchen reduzieren ihre millionenschweren Werbebudgets, die sie traditionell in klassische Fernsehwerbung steckten, drastisch. Aber nicht etwa um zu sparen. Nein im Gegenteil. Sie stecken diese ganz gezielt in Onlinewerbung und hier – mit stetig wachsenden Zuwachsraten – in Videowerbung.
Youtube Videomarketing

So werden hochwertige Videoclips produziert, oftmals mit Beteiligung hoch bezahlter Superstars, die aber ausschließlich auf den Videoplattformen im Internet zu sehen sind, vor allem auf YouTube. Denn es gibt einen glasklaren Trend: YouTube hat sich als populärstes Internet-Video-Portal weltweit fest etabliert. YouTube ist weltweit die Nummer eins mit über einer Milliarde Nutzer – pro Monat!

Videomarketing = YouTube Marketing

YouTube ist so dominierend, dass man es ganz einfach auf den Punkt bringen kann: Videomarketing ist YouTube Videomarketing. Insbesondere für Kleinunternehmer, Gewebetreibende, Freiberufler und alle, die über das Internet Produkte und Dienstleistungen anbieten, bieten sich durch die aktuellen Möglichkeiten, Videomarketing für Ihr Business einzusetzen, gigantische Vermarktungschancen. Hier gilt es wie die Großen zu agieren: Konzentrieren Sie sich auf YouTube!

Besonders aus marketing-technischen Gesichtspunkten bietet YouTube Ihnen sieben unschlagbare Vorteile: Weiterlesen →

YouTube Marketing Strategie für Handwerker

YouTube Marketing Strategie für Handwerker: Wie Sie als Handwerker durch pfiffige Kommentare automatisch enorm viele Abonnenten auf YouTube gewinnen!

YouTube-Marketing für Handwerker - Video-MarketingYoutube-Marketing für Handwerker, hier auch als Videomarketing bezeichnet, ist eine besonders hochinteressante und schlagkräftige Form des Onlinemarketings. In den letzten Jahren ist schlicht und einfach der Anteil des Videomarketings im Marketing Mix aktiver Onlineunternehmer (auch von Handwerkern) absolut stark angestiegen. Die Steigerungsraten werden auch in den nächsten Jahren nicht nur konstant bleiben –  sonder eher weiter wachsen. Darin sind sich alle Experten ausnahmsweise einmal einig.

YouTube ist die größte Videoplattform weltweit und auch in Deutschland absolut mit riesigem Abstand die Nummer eins. Darauf sollten Handwerksunternehmer, die im Online-Marketing, jetzt, im ersten Schritt ihren Fokus legen, weil die Nutzung von YouTube absolut kostenlos ist. Bei Youtube finden Sie auch sehr viele marketingtechnische Werkzeuge, die jeder Handwerker und Kleinunternehmer für seine Interessenten und Neukundengewinnung einsetzen kann.

Das größte Problem für Neulinge, gerade aus dem Handwerk, auf YouTube ist: Die Gewinnung von Abonnenten!

Weiterlesen →

Internet-Marketing-Start 2015 |JETZT eintragen für Ihr kostenfreies Ebook!

x